Jezi: Wayòm Bondye a

NAN Jezi Wayòm Bondye aKi sa ki se bagay ki pi enpòtan nan lavi ou? Èske se Jezi? Èske li konsantre ou a, sant, pivot, pwen nan lyezon nan lavi ou a? Jezi se konsantre nan lavi mwen. San l 'mwen mò, san l' pa gen anyen ki pral nan bon direksyon an. Men, avèk Jezi, ki sa ki yon kè kontan, mwen ap viv nan Peyi Wa ki nan Bondye.

Apre kwayans ke Jezi se Kris la, mesaje Bondye a, Kris la, mwen konfime ou: «Ou ap viv avèk Jezi nan Peyi Wa ki nan Bondye paske li se nan ou, nan mitan nan nou».

Die Pharisäer fragten Jesus, wann das Reich Gottes komme. Darauf antwortete er: "Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es an äusseren Anzeichen erkennen kann. Man wird auch nicht sagen können: Seht, hier ist es! Oder: Es ist dort! Nein, das Reich Gottes ist mitten unter euch. Oder: «Seht, das Reich Gottes ist inwendig in euch« (Lukas 17, 20-21 NGÜ).

Jesus hatte kaum angefangen, das Reich Gottes mit Vollmacht zu verkündigen, waren die Pharisäer zur Stelle. Sie beschuldigten ihn als Gotteslästerer, auch wenn er ihnen die Wahrheit sagte. Dabei bezeugte er in seinem Evangelium, dass die Zeit erfüllt und das Reich Gottes herbeigekommen ist (nach Markus 1,14-15). Am Jakobsbrunnen kommt eine Frau aus Samarien, um Wasser zu schöpfen. Jesus beginnt den Dialog mit ihr: «Gib mir zu trinken!» «Jesus antwortete: Wenn du wüsstest, worin die Gabe Gottes besteht und wer es ist, der zu dir sagt: Gib mir zu trinken, dann hättest du ihn gebeten, und er hätte dir Quellwasser gegeben, lebendiges Wasser. Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird niemals mehr durstig sein. Das Wasser, das ich ihm gebe, wird in ihm zu einer Quelle werden, die unaufhörlich fliesst, bis ins ewige Leben» (Johannes 4,9-14 NGÜ).

Jesus bietet auch Ihnen seine Lebensweise an, damit sie unaufhörlich fliesse zwischen Ihnen und den Nächsten, jetzt und bis ins ewige Leben in der Auferstehung. «Aber die Zeit kommt, ja sie ist schon da, wo Menschen Gott als den Vater anbeten werden, Menschen, die vom Geist erfüllt sind und die Wahrheit erkannt haben. Gott ist Geist und die, die ihn anbeten wollen, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten» (Johannes 4,23-26 NGÜ).

Ki jan ou adore Bondye nan lespri ak verite? Jezi di: "Mwen se pye rezen an ou se pye rezen yo!" Si ou rete nan pye rezen an nan Jezi, ou pral pote fwi, plis fwi, wi anpil fwi. Ou ta dwe itilize fwi Jezi bay ou pou ofri vwazen ou yo. Lanmou, kè kontan, lapè, pasyans, jantiyès, jantiyès, fidelite, jantiyès ak kontwòl tèt yo, fason lavi Bondye a, se pa sèlman fwi Lespri a, men se yon ekspresyon lanmou ou pou pwochen ou. Sous la nan lanmou, Jezi, ki ap koule kontinyèlman, p'ap janm seche, men pito ap koule nan lavi etènèl. Sa a aplike pou jodi a ak nan lavni an, kote wayòm Bondye a se vizib nan plen li yo.

Jezi revele nan ou mari oswa madanm lan, pitit ou yo ak paran yo, zanmi ou yo ak parèy èt imen, sepandan diferan yo ka. Jezi vle lanmou li ap koule sou ou a koule nan ou nan vwazen sa yo. Ou ta renmen pataje sa a renmen ak frè parèy ou, paske ou onore yo menm jan ak tèt ou.

Ou menm ak mwen gen yon espwa vivan paske Jezi, nan rezirèksyon li, kenbe yon eritaj etènèl soti nan mò yo: lavi etènèl nan Peyi Wa ki nan Bondye. Se sa mwen konsantre sou: Jezi nan wayòm Bondye a.

pa Toni Püntener


pdfJezi: Wayòm Bondye a